Weizen- Weißbier

Das Weizenbier stammt in Bezug auf dessen Geschichte ursprünglich aus Bayern und breitet sich in seiner Beliebtheitsskala immer weiter bis in den Norden aus. Aber erst im Jahre 1965 stieg der Verzehr dieser Sorte Bier enorm an und seitdem wird die Zunahme sowie das Brauen als ein stetiges Wachstum bezeichnet. Was die vielen Brauereien betrifft, so finden sich diese hauptsächlich in Bayern - denn knapp 88 Prozent aller Weizenbiere kommen aus diesem Freistaat -, aber es gibt auch einige in Baden-Württemberg. Fakt ist aber, dass dieses Getränk aus dem Süden Deutschlands immer beliebter wird!

Dabei handelt es sich bei dem Weizenbier um ein obergäriges Bier. Dieses wird mit obergäriger Hefe sowie Gerstenmalz hergestellt. Alle anderen Biersorten, wie zum Beispiel Pils, Bockbier etc. sind untergärige Biere, und hier liegt der Unterschied, denn diese Art von Hefe setzt sich stattdessen auf dem Boden der Gefäße ab. Das Weizenbier ist nur sehr mäßig gehopft und besitzt eine geringere Bitternis. Alle Sorten von Weizenbier enthalten Kohlensäure und verfügen dabei über ein typisches Aroma. Man unterscheidet die Sorten Hefeweizen (dunkel oder hell) sowie Kristallweizen, welches kristallklar und hefefrei ist. Eine sorgfältige Behandlung ist für das Weizenbier zwingend nötig! Man sollte es kühl und dunkel lagern, das Hefeweizen zudem in stehender Position. Auch stehen für den Genuss typische Gläser zur Verfügung, welche ein Volumen bzw. eine Menge von 0,5 oder mittlerweile auch 0,3 Liter fassen. Spült man diese Gläser vor dem Einschenken mit kaltem, klarem Wasser aus, so verhindert man, dass eine übermäßige Schaumentwicklung entsteht. Auch sollte man das Glas dabei schräg halten. Gut gepflegt will das Weizenbier also sein und zudem korrekt eingeschenkt und serviert, denn Zitronenscheiben oder Reiskörner haben hier nichts verloren!

Der Geschmack von fruchtig bis würzig hat dafür gesorgt, dass heutzutage nahezu überall in Deutschland gerne Weizenbier getrunken wird. Es erfrischt und ist nahezu zu allen Anlässen genießbar, im Sommer ist es zudem ein wahrer Durstlöscher! Auch das alkoholfreie Weizen ist ein prima Ersatz für Autofahrer und gilt zudem als sehr isotonisch. Das Weizenbier hat sich durchgesetzt und gewinnt immer mehr Marktanteile hinzu, ist somit sozusagen einfach "in"!