Sponsoren
Hauptmenü

Zugabe von Hopfen

7. Zugabe von Hopfen:
Der Hopfen wird entweder in getrockneter Form, in Pulverform oder als Pellets zugegeben. Je nach seiner Herkunft kann dieser Hopfen von unterschiedlichster Qualität sein, was auf das zu brauende Bier den allergrößten Einfluss hat. Hier ist die Erfahrung des Braumeisters gefragt, der über die richtige Dosierung der Zugabemenge zu entscheiden hat und auch festlegt, ob der Hopfen in einer Menge oder in verschiedenen Teilmengen nach und nach zugesetzt wird. Je mehr Hopfen zugegeben wird, desto herber wird das Bier ausfallen, je geringer die Hopfung ist, desto milder und malziger schmeckt das fertige Bier. Durch die Hopfung teilt der Hopfen dem Bier auch die in ihm enthaltenen Bitterstoffe, Lupulin und Gerbsäure mit, von welchen etwa 20% im fertigen Bier verbleiben und dort nicht nur wesentlich zum Geschmack beitragen, sondern auch für die Haltbarkeit des Bierschaums im Glas verantwortlich zeichnen.

6. Die Würze kochen < > 8. Die Würze klären